Aktuelles

25.04.2017

Nachtrag zum 30-jährigen Kanzlei-Jubiläum

Landshut (04.04.2017) Zum 30-jährigen Kanzlei-Fest baten letzte Woche Doris und Wolfgang Götzer und gleichzeitig wurde der Eintritt von Regierungspräsident a.D. Heinz Grunwald in die Kanzlei gefeiert. In Vertretung von Oberbürgermeister Alexander Putz gratulierte 3. Bürgermeister Erwin Schneck mit einem Buchskranzl.

Schulfreund und heute LMU-Prof. Dr. Rudolf Streinz (li.) und Ex-OB Hans Rampf, politischer Weggefährte. 

Der Name Götzer steht ja in Landshut auch seit Jahren für Politik. Wolfgang Götzer wurde als 23-jähriger - Abitur am Hans-Carossa-Gymnasium mit einer brisanten Abi-Rede, die später Franz-Josef Strauß im Bayernkurier komplett veröffentlichen ließ -  erstmals in den Stadtrat gewählt, dem er bis 2014 ununterbrochen angehörte. Seit 2014 ist sein Sohn Maximilian als aktuell jüngster Stadtrat dort engagiert.

Dr. Wolfgang Götzer war aber vor allem von 1984 bis 87 (als Nachrücker) und dann von 1990 bis 2013 jeweils direkt gewählter Bundestagsabgeordneter. Sein Vorgänger als örtlicher Bundestagsabgeordneter war Strauß-Intimus Dr. Fritz Zimmermann. 

1987 erfolgte also die Gründung der Anwaltskanzlei in der Oberen Altstadt. Heute, exakt seit sieben Jahren, sind in der repräsentativen Kanzlei am Isargestade - ein denkmalgeschütztes Haus, umsichtig saniert - sieben Anwälte und sechs Mitarbeiterinnen im Büro tätig.

Zwei Präsidenten unter den Gästen: Der neue Regierungspräsident Rainer Haselbeck und Hochschulpräsident Prof. Dr. Karl Stoffel (re.)

Das Kanzleifest begann am Mittwoch (29.3.) mit gut 65 geladenen Gästen unmittelbar nach Büro-Schluss um 17 Uhr. Gäste waren unter anderen der neue junge Regierungspräsident Rainer Haselbeck. Hochschulpräsident Prof. Dr. Karl Stoffel, Götzers Schulfreund und jetziger LMU-Professor Dr. Rudof Streinz, Ex-OB Hans Rampf, Bezirksrätin Martina Hammerl, Stadträtin Anke Humpeneder-Graf und Stadtrat Willi Hess, mehrere Bürgermeister bzw. Kreisräte aus dem Landkreis, Parteifreund und Kreishandwerksmeister Alfred Kuttenlochner, zahlreiche Freunde und Partner der Kanzlei und nicht zuletzt mehrere Medienvertreter.

Den Eintritt von Heinz Grunwald als ausgewiesenen Fachmann für Verwaltungsrecht in die Kanzlei nannte Dr. Götzer eine "deutliche Bereicherung". Unter den Gästen war auch Grunwalds Gattin Ele Schöfthaler, die äußerst erfolgreich als Quartiersmanagerin im Stadtteil St. Nikola vielseitig engagiert ist.

Die Familie Doris (li.) und Wolfgang Götzer wird durch Tochter Theresia - verheiratete Zacher - komplettiert. Sie ist Realschullehrerin. - Gefeiert wurde ausgiebig und bis spät in den Abend hinein in allen Räumen. Etwas verspätet kam auch noch Stadtrat Thomas Haslinger. MdL und Noch-CSU-Kreisvorsitzender - seit 2009 in der Nachfolge von Dr. W. Götzer - Helmut Radlmeier war im Bayerischen Landtag unabkömmlich, MdB Florian Oßner in Berlin.

Quelle: LA-Rundschau

30.03.2016

30 Jahre Kanzlei Dr. Götzer, Götzer & Kollegen

Doppelter Grund zum Feiern für Dr. Götzer, Götzer & Kollegen: 30 Jahre gibt es die Landshuter Rechtsanwaltskanzlei nun schon, und überdies verstärkt seit Jahresbeginn ein ausgesprochen prominenter Jurist das Team: Regierungspräsident a.D. Heinz Grunwald.

Wenig erstaunlich also, dass Wolfgang und Doris Götzer am Mittwoch zu einem “zwanglosen Beisammensein” ins respektable Kanzleihaus am Isargestade einluden – und kein Wunder, dass dieser Einladung eine stattliche Anzahl von Gästen folgte, zumal der Hausherr nach seiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Abgeordneter des Deutschen Bundestags und Landshuter CSU-Chef ja auch über eine gewisse politische Prominenz verfügt. Die Stimmung war schon zu Beginn aufgeräumt und heiter; in einer launigen Rede ließ Wolfgang Götzer noch einmal die Anfänge der Kanzlei Revue passieren, um dann zur Gegenwart überzuleiten. Mittlerweile sind sieben Rechtsanwälte und sechs Mitarbeiter im Hause tätig. Die Verpflichtung von Heinz Grunwald sei eine perfekte Ergänzung, sagte Götzer – und fügte hinzu, die Stadt Landshut wäre schon in der Vergangenheit “gut beraten gewesen”, wenn sie den kenntnisreichen Einschätzungen des damaligen RP “öfter gefolgt wäre”.

Quelle: Guten Morgen Landshut

15.02.2017

Verstärkung für unser Anwaltsteam

Wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Frau Rechtsanwältin Anja Kindler seit heute unser Anwälteteam verstärkt! Frau Kindler ist Fachanwältin für Verkehrsrecht und steht Ihnen darüber hinaus auch im allgemeinen Zivilrecht und insbesondere bei mietrechtlichen Angelegenheiten zur Seite!

13.01.2017

Verstärkung ab sofort für Sie verfügbar!

Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Rechtsanwalt Grunwald, Regierungspräsident a.D., einen ausgewiesenen Fachmann auf dem Gebiet des Verwaltungsrechts zur Verstärkung unseres Teams gewinnen konnten!

27.10.2016

Verstärkung für die Kanzlei

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass ab Januar 2017 der derzeit noch amtierende Regierungspräsident von Niederbayern Heinz Grunwald unser Anwaltsteam verstärken wird. Herr Grunwald wird seinen Tätigkeitsschwerpunkt im öffentlichen Recht, insbesondere im Verwaltungs- und Asylrecht, setzen.

05.04.2016

Lieber nochmal von einem Anwalt prüfen lassen ...

Beim Immobilienkauf ist ein notarielle Beurkundung stets notwendig. Doch prüft der Notar dabei nur, dass keine rechtlichen Fehler vorliegen. Die Gestaltung solcher Verträge kann daher oftmals sehr einseitig ausfallen. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall, den Vertrag nochmals von einem Rechtsanwalt durchprüfen zu lassen, da dieser ausschließlich Ihre eigenen Interessen zu wahren hat.

Mehr nützliche Informationen zu diesem Thema finden Sie hier!

24.03.2016

Renter darf in seinem Haus bleiben

Mit Freude dürfen wir Ihnen mitteilen, dass wir erfolgreich einen Senioren vor dem Landgericht Landshut vertreten haben. Dieser hat sich gegen die Räumungsklage seiner eigenen Familie gewehrt und darf nun von seinem lebenslangen Wohnrecht Gebrauch machen.

Hier eine detaillierte Ausführung zu diesem Fall und dem Urteil des LG Landshut.

Den Link zum Artikel aus der Landshuter Zeitung finden Sie hier.