Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Nachstehend haben wir für Sie Antworten auf typische Fragen, die häufig im Zusammenhang mit der Beauftragung eines Rechtsanwalts gestellt werden. Für genauere Auskünfte oder Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne auch persönlich zur Verfügung.

Wann brauche ich überhaupt einen Anwalt?

Je früher ein Rechtsanwalt mit Ihrem Anliegen befasst ist, umso effektiver können Sie Ihre Möglichkeiten und Rechte voll ausschöpfen. Oft sind auch wichtige Fristen einzuhalten, deren Versäumen für Sie unwiderrufliche Nachteile mit sich bringen kann.

Mit einem Rechtsanwalt an Ihrer Seite haben Sie einen Partner, der Spezialist in Verhandlungen und der Durchsetzung von Ansprüchen ist. Manches, was man selbst vielleicht nicht weiß oder was man sich nicht zutraut, ist für den Rechtsanwalt Tagesgeschäft. Insoweit kann die Einschaltung eines Rechtsanwaltes für Sie eine große Entlastung darstellen.

Wenn Sie unschlüssig sind, ob Sie in Ihrer Angelegenheit einen Rechtsanwalt benötigen, gibt es hierfür eine einfache Lösung:

Fragen Sie uns einfach!

Über 30 Jahre arbeiten in unserem Hause Spezialisten aus unterschiedlichen Fachbereichen. Wir können Ihnen daher stets eine fundierte rechtliche Ersteinschätzung geben.

Schildern Sie uns Ihr Problem schriftlich oder im Rahmen eines persönlichen Termins. Wir prüfen Ihr Anliegen und versuchen, mit Ihnen ein Konzept zu entwickeln, das Ihrem Anliegen am besten gerecht wird. Beachten Sie bitte insoweit auch unsere Ausführungen hinsichtlich der Kosten einer Beauftragung.

Unterliegt ein Anwalt der Schweigepflicht?

Sobald Sie uns Ihr Anliegen vortragen, unterliegen wir einer strafbewehrten Schweigepflicht.

Diese Schweigepflicht gilt auch über das einzelne Mandat hinaus und betrifft sämtliche Informationen, die einem Anwalt im Zusammenhang mit seiner Berufsausübung zur Kenntnis gebracht werden.

Welche Unterlagen benötigt ein Anwalt?

Je besser Sie uns informieren, desto besser können wir Sie unterstützen. Eine umfassende Informationsgrundlage verhindert Missverständnisse und zeitliche Verzögerungen.

Denken Sie bitte daran, dass sämtliche Schreiben und Unterlagen, die mit Ihrem Anliegen in Verbindung stehen, auch rechtlich relevant sein können. Bitte überlassen Sie uns deshalb zur Prüfung Ihre Unterlagen im Original oder als Kopie.

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, teilen Sie uns bitte bereits bei der ersten Kontaktaufnahme die Daten (Versicherung-/Vertragsnummer) Ihrer Versicherung mit. Wir übernehmen dann gerne auch vorab bereits eine Deckungsanfrage an Ihren Rechtsschutzversicherer.

Wenn Ihnen Beratungshilfe beziehungsweise Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe bewilligt wurde, sind entsprechende Nachweise erforderlich. Zur Beantragung von Beratungshilfe beziehungsweise Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe nutzen Sie bitte die entsprechenden Formulare beim zuständigen Amtsgericht Ihres Wohnortes.

In welchen Städten vertritt mich die Kanzlei Dr. Götzer, Götzer & Kollegen?

Die Kanzlei Dr. Götzer, Götzer & Kollegen vertritt Sie bundesweit an allen deutschen Amts-, Land- oder Oberlandesgerichten.

Bei großen Entfernungen zwischen dem zuständigen Gericht und dem Sitz der Kanzlei empfiehlt es sich auch aus Kostengründen, am Gerichtsort einen Kollegen als Terminsvertreter zu bevollmächtigen. Wir kooperieren hierbei mit Rechtsanwälten im gesamten Bundesgebiet.

Was kostet ein Anwalt?

Auch bei dem Thema Kosten legen wir auf eine nachvollziehbare und transparente Vorgehensweise für unsere Mandanten besonderen Wert.

Wir rechnen daher soweit möglich nach den gesetzlichen Regelungen des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes ab. Die Höhe der jeweiligen Gebühren richtet sich nach dem wirtschaftlichen Wert Ihres Anliegens und ist abhängig vom Umfang unserer Tätigkeit (außergerichtliches oder gerichtliches Vorgehen).

In Strafsachen besteht darüber hinaus für den Mandanten stets die Möglichkeit, eine nachvollziehbare und faire Honorarvereinbarung zu treffen.

Sofern Sie die Kosten zunächst in einem überschaubaren Rahmen halten wollen, empfehlen wir Ihnen die Inanspruchnahme einer Erstberatung, in deren Rahmen auch die möglichen Kosten eines weiteren Vorgehens berechnet werden können. Insoweit wäre Ihre maximale finanzielle Belastung auf 190,00 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer begrenzt.

Gerne lassen wir Ihnen auch vorab eine Aufstellung der möglichen Kosten zukommen.

Verfügen Sie über eine Rechtsschutzversicherung, klären wir für Sie gerne vorab, ob diese die Kosten übernimmt, sodass Sie dann allenfalls den vertraglich vereinbarten Selbstbehalt zu tragen haben. Bitte beachten Sie, dass in Eilfällen nicht gewährleistet werden kann, dass die Deckung durch die Versicherung rechtzeitig erfolgt.

Liegt Ihnen eine Deckungszusage mit einer konkreten Anwaltsempfehlung bereits vor, dürfen wir darauf hinweisen, dass diese für Sie nicht verbindlich ist. Selbstverständlich können Sie auch die Rechtsanwälte Dr. Götzer, Götzer & Kollegen mit der Angelegenheit beauftragen. Wir klären das für Sie mit dem Versicherer.